Das Wahlprogramm 2017 der PARTEI Lahn-Dill:

 

 

  • Die intensive Suche nach Uran soll gefördert werden, um in Zukunft eine größere Unabhängigkeit des Lahn-Dill-Kreises zu gewährleisten.

 

  • Alle Tankstellen im Lahn-Dill-Kreis sollen dazu verpflichtet werden, ihr Snackangebot um die Wetzlarer Frikadellenbrötchenspezialität „Oberkrainer“ zu erweitern.

 

  • Sämtliche Nutztiere innerhalb des Lahn-Dill-Kreises sollen mit einer mobilen Solarstation ausgestattet werden, denn auch WIR können GRÜN! Das Modul ist wetterunabhängig am jeweiligen Nutztier einfach anzubringen und ebenso leicht abzunehmen.

 

  • Die Wehrpflicht für Rentner soll eingeführt werden, damit die Senioren ihrem Gram und Ärger über die junge Generation im Kriegsfalle freie Luft machen können.

 

  • Der unvollendete Wetzlarer Dom soll um einen Kirchturm in Penisform erweitert werden. Außerdem wird das Haupteingangsportal des Doms in Form einer Vagina neu gestaltet.

 

  • Das Dorfgemeinschaftshaus in Weidenhausen soll abgerissen und durch einen Flughafen mit Anbindung an den weiteren öffentlichen Nahverkehr ersetzt werden. Der Flughafen soll nach dem ehemaligen Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit benannt und dem Flughafen Berlin Brandenburg nachempfunden werden. Vorraussichtliche Bauabschluss: ungefähr 2023, vielleicht auch später.

 

  • Das Tragen eines Vollbartes soll für alle im Lahn-Dill-Kreis lebenden männlichen und weiblichen Informatikstudierenden verpflichtend sein.

 

  • Auf sämtlichen Kneipen-WCs und auf Toiletten öffentlicher Einrichtungen, wie z.B. Ämtern oder Schulen, soll eine Klanginstallation eingerichtet werden, die den gesamten Toilettenbereich mit Videospielmusik beschallt. Dies soll unangenehme Furz- und Kackgeräusche anderer WC-Nutzer übertönen.

 

  • Die Errichtung einer Seilbahnverbindung zwischen den Hotspots der Gemeinde Hüttenberg und den beiden Städten Gießen und Wetzlar mit mehreren Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten wird von uns unterstützt. Die Anlage wird 24 Stunden am Tag betrieben, so dass beispielsweise die saufende Dorfjugend auch nach 3 Promille sicher nach Hause kommt, ohne sich mit Alkohol am Steuer strafbar machen oder überteuerte Taxipreise zahlen zu müssen.

 

  • Die PARTEI Lahn-Dill setzt sich für die Geschwindigkeitsüberwachung im Straßenverkehr an allen Straßenbereichen (besonders auf Autobahnabschnitten, an Wendehämmern und in Einbahnstraßen) ein. Zusätzlich soll eine in den Blitzergeräten integrierte Software für ein High-Score-System verwendet werden, dass stets Auskunft über die bestplatzierten Temposünder mit den höchsten geblitzten Km/h gibt.

 

  • Die Einführung eines Stempelsammelhefts für die Agentur für Arbeit soll gefördert werden. Mit jedem abgelehnten Jobangebot bekommt ein/e Bezieher/in von Sozialleistungen einen Stempel im Sammelheft. Ein volles Sammelheft mit 10 Stempeln kann dann beim Arbeitsamt gegen ein neues Sammelheft eingetauscht werden.